Sag uns, was los ist:

(ots) Am Samstag, 08.02.2020 gegen 08:00 Uhr, hielten zwei männliche Personen in einem Pkw an einer Zapfsäule der Oil-Tankstelle an der Frankfurter Straße in Hennef an. Während der Beifahrer den weißen Seat betankte, betrat der vermummte Fahrer den Tankstellenshop und bedrohte die 53-jährige Angestellte mit einem Messer. Er erzwang in gebrochenem Deutsch die Öffnung der Kasse und steckte einige Geldscheine ein. Anschließend bestieg das Duo wieder den Pkw und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die Frankfurter Straße in Richtung der BAB-Anschlussstelle 560. Der Täter im Tankstellenshop wird als 170 bis 175 cm groß mit unauffälliger Statur beschrieben. Er war mit einer blau gemusterten Sturmhaube und einem schwarzen Halstuch maskiert. Er trug einen schwarzen Trainingsanzug, vermutlich der Marke Adidas. Der Mittäter trug eine gelbe Kapuzenjacke und hatte die Kapuze über den Kopf gezogen. Die Mundpartie hatte er mit einem Tuch oder Schal bedeckt. Die Flüchtigen erbeuteten einen dreistelligen Betrag. An dem Seat waren gestohlene Kennzeichen aus Düsseldorf angebracht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hennef unter Tel.: 02241 541-3521 entgegen.(Ri) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4516296 OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell
mehr