Sag uns, was los ist:

Hennefer Chöre für Sibilla Hospiz Bödingen #### Benefizkonzert für die Menschlichkeit Ein gemeinsames Benefizkonzert zugunsten des neuen Sibilla-Hospizes Bödingen beschlossen die Hennefer Chöre auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung auf Vorschlag vom Beisitzer des Stadtchorverbandes und Vorsitzender des MGV Concordia 1882 Hennef e.V., Helmut Walterscheid. Das in Bödingen neben dem Seniorenhaus geplante Hospiz soll in den kommenden beiden Jahren gebaut werden und in Betrieb gehen. Walterscheid, selbst im Hospizverein engagiert, führte aus, dass es für alle Menschen eine Verpflichtung sein sollte, dieses Projekt zu unterstützen. Er stellte seine Überzeugung wie folgt dar: Die Hospize in Deutschland, so auch das neue Sibilla-Hospiz Bödingen, haben sich ein Ziel gesetzt und sich ein Leitbild gegeben, das die Menschlichkeit im eigentlichen Sinne, also Menschenwürde, Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft, Barmherzigkeit, Mitgefühl, Zuwendung und Fürsorge widerspiegelt und in den Mittelpunkt ihres Wirkens stellt. Hier wird verbunden mit einer besonders guten palliativen Betreuung den Sterbenden in ihren letzten Wochen und Tagen trotz ihres großen Leidens genau das zuteil, was Menschlichkeit im eigentlichen Sinne ausmacht. Sie haben ein Zuhause! Wer einmal erlebt hat, wieviel Zuwendung den Gästen, wie die Menschen dort im Hospiz genannt werden, entgegengebracht wird, in welcher entspannten, ja oft fröhlichen Weise, mit ihnen umgegangen wird, wie viele kleine und auch größere Wünsche noch erfüllt werden, wird verstehen, dass es ein Akt der Menschlichkeit, der Nächstenliebe und der Achtung der Menschwürde ist, hierbei zu helfen. Wenn wir selbst auch niemals den Wunsch haben werden, Gast im Hospiz zu sein, sollten wir umso mehr denen, für die es keine andere Aussicht auf ein Sterben in Würde zu geben scheint, helfen wollen, ja helfen müssen! Das Konzert, ob openair oder in einer Hennefer Halle, steht noch nicht fest; es ist aber für das kommende Jahr vorgesehen.
mehr