Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Volleyballer des HTV feiern

zurück in oberste Spielklassen

Nach einer total verkorksten Vorjahressaison, dem Abstieg sowohl der Herren- wie auch der 1. Mixed-Mannschaft des HTV, erkämpften sich die Mixedspieler im letzten Spiel den Sieg und sicherten sich in der Mixed-Verbandsliga 2 des BFS-Bezirks Rheinland den Sprung in die Oberliga, die höchste Spielklasse für Volleyball-Mixed-Mannschaften in Deutschland.

Ungeachtet der ungünstigen Ausgangslage besann man sich zu Beginn der Saison alter Tugenden. Mit etwas frischem Blut angereichert und Unterstützung einiger alten Hasen aus dem HTV konnte die Personaldecke so verstärkt werden, dass zu Beginn der neuen Saison zwei wettbewerbsfähige Mannschaften gemeldet werden konnten.

Mit Spaß und völlig unverkrampft wurde in der Mixedrunde Sieg um Sieg eingefahren und die in der Vorsaison wenig erfolgsverwöhnten Spieler/innen mussten sich wieder an die Favoritenrolle gewöhnen.

In der parallel stattfindenden BFS-Herrenrunde konnten die abgestiegenen Herren die Tabellenführung über einen langen Zeitraum verteidigen, wobei sich letztlich aber der sehr stark aufgestellte Konkurrent aus Uckerath durchsetzen konnte.

Mit dem 2. Platz war die Relegation gesichert. Nachdem man sich bereits auf die Ochsentour durch die Aufstiegsrelegation eingestellt hatte, traf die Nachricht ein, Uckerath hätte zurückgezogen. Somit gelingt der direkte Wiederaufstieg und die Herren treten in der kommenden Saison wieder in der Landesliga Männer BFS-Rheinland an.

Die beiden Mannschaften trainieren gemeinsam mittwochs und sonntags von 20 - 22 Uhr in Hennef (Näheres unter Übungszeiten auf http://www.volleyball.hennefertv.de/). Im Gegensatz zum Leistungsbereich des DVV finden Heimspiele üblicherweise mittwochs, Auswärtsspiele an den Trainingsabenden der Gegner innerhalb der Woche statt. Wer Lust und Interesse an ambitionierten Mixed- und/oder Herren-Volleyball hat, wende sich an block@uni-bonn.de oder kommt einfach an einem Trainingstag zum Schnuppern vorbei.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
16. Juni 2017, 00:00
Autor