Sag uns, was los ist:

Trickbetrüger sind unterwegs

whatsapp shareWhatsApp

Trickbetrüger sind unterwegs

Polizeivortrag über das Thema Trickbetrug

Guido Tepper, Kriminalhauptkommissar bei dem Kommissariat Kriminalprävention und Opferschutz in Siegburg, hält am 25. Juni um 11 Uhr, im Bürgertreff Dambroich, Im tiefen Bruch 10, 53773 Hennef, einen Vortrag über das Thema "Trickbetrug an Haustüre und Telefon". Dies ist eine Initiative von "Mitten im Leben (MiL)" vom Verein zur Förderung von Gesundheit im Rhein-Sieg-Kreis, kivi e.V.

An diesem Tag finden sich Einwohnerinnen und Einwohner von Dambroich und Umgebung zusammen und können sich Tipps und Tricks gegen Betrug am Telefon und Haustüre geben lassen. Die Polizei thematisierte, dass je älter die Menschen werden, desto mehr verlieren sie ihr Misstrauen. Dies ist jedoch nur ein Grund, warum gerade ältere Menschen öfter Opfer von Trickbetrügern an Telefon oder der Haustüre werden. Auch Einsamkeit und Kontaktbedürfnis wurden als Gründe genannt.

Tepper behandelt an diesem Abend besonders Fälle von Trickbetrug und steht für Ihre Fragen zur Verfügung.

Der nächste Vortrag, den kivi e.V. organisiert, findet am 26. Juni um 18 Uhr im Schloss Merten (Im Spiegelsaal), Schlossstraße 14, 53783 Eitorf statt und sowie am 4. Juli um 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Leuscheid, Moesstraße 8, 51570 Windeck statt, und behandelt das Thema "Testament, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" mit der Frage "Wer vertritt mich bei wichtigen Entscheidung, wenn ich selber dazu nicht mehr in der Lage bin?". Auch hierzu laden wir Sie herzlich ein. Der Vortrag wird von Notar Dr. Karl Schindeldecker referiert und die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Fachvorträge und Infos finden Sie unter http://www.kivi-ev.de.

Ort
Veröffentlicht
07. Juni 2019, 03:34
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!