Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Schwerer Verkehrsunfall auf der L333, Polizei und Feuerwehr suchten den Unfallwagen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Am 26.10.2012, 19.44 Uhr meldete sich ein verletzter Mann bei der Rettungsleitstelle und teilte mit, dass er einen schweren Unfall auf der Siegtalstraße hatte. Die genaue Örtlichkeit konnte er nicht angeben, nur den Hinweis, dass er eine Böschung hinuntergestürzt sei.

Nach einer ca. 10minütigen Suche mit Kräften von Polizei und Feuerwehr konnte die Unfallstelle und zwei verletzte Personen gefunden werden. Das Fahrzeug mit dem 19jährigen Fahrer aus Finnentrop und seine 17jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Finnentrop, war vor der Ortslage Bülgenauel aus bisher noch ungeklärten Gründen ins Schleudern geraten und nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der PKW stürzte ca. 10 m eine fast senkrechte Böschung hinunter und blieb auf dem Dach liegen. Die schwer verletzten Insassen wurden durch Feuerwehrkräfte aus der misslichen Lage gerettet und auf die Straße zum Rettungswagen verbracht. Nach Erstversorgung wurden sie dem Krankenhaus zugeführt, Lebensgefahr besteht nicht.

Bei der Unfallaufnahme wurden die Beamten der Polizeiwache Hennef durch den Unfalltrupp unterstützt. Für die Dauer der Aufnahme wurde die L333 für 1 1/2 Stunden voll gesperrt, gegen 22.25 h war dann auch das Fahrzeug durch ein hinzugerufenes Abschleppunternehmen geborgen worden. Danach konnte der Verkehr ohne weitere Behinderungen laufen. (Th.)

Ort
Veröffentlicht
27. Oktober 2012, 12:39
Autor
whatsapp shareWhatsApp