Sag uns, was los ist:

"Schule in der Geisbach" ist eine starke Schule

Die „Schule in der Geisbach" belegte beim Schulwettbewerb „Starke Schule. Deutschland beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen" den vierten Platz. Damit ist die Hennefer Schule die beste Förderschule in Nordrhein-Westfalen. Schulministerin Sylvia Löhrmann überreichte den Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern in Düsseldorf ihre Preise. Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die Schulen bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten. Durchgeführt wird er alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung.

Die „Schule in der Geisbach" überzeugte die Jury unter anderem durch den hohen Stellenwert des schulinternen Praxistages, die enge Zusammenarbeit mit außerschulischen Lernorten zum Beispiel Betrieben und der individuellen, passgenauen Vermittlung im Übergang Schule - Betrieb.

Ministerin Löhrmann, die die Schirmherrschaft für den Wettbewerb in Nordrhein-Westfalen übernommen hat, würdigte die pädagogische Arbeit: Die Schule in der Geisbach unterstützt Schülerinnen und Schüler in vorbildlicher Weise bei der Gestaltung ihrer beruflichen Zukunft. Dies trägt dazu bei, dass die Jugendlichen aktiv und selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben und am Arbeitsleben teilhaben können. Ein reibungsloser Übergang in den Beruf ist auch Ziel des Landesprogramms „Kein Abschluss ohne Anschluss" an dem die Schule in der Geisbach teilnimmt.

Neben den Geldpreisen profitieren die Schulen vor allem von der Aufnahme in das länderübergreifende Netzwerk. Vier Jahre lang erhalten Lehrkräfte, Schulleiterinnen und Schulleiter Zugang zu zahlreichen akkreditierten Fortbildungen zur Unterrichts-, Organisations- und Personalentwicklung. Das Netzwerk hat sich so zu einem Forum entwickelt, in dem sich die engagiertesten Lehrkräfte Deutschlands austauschen, weiter qualifizieren und über Bundeslandgrenzen hinweg zusammen an der Schule von morgen arbeiten.

Die Schule in der Geisbach ist die beste Förderschule in Nordrhein-Westfalen. In Düsseldorf erhielten die Lehrerinnen und Lehrer, die Schülerinnen und Schüler ihre Preise

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
15. Mai 2015, 00:00
Autor