Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Marathonmatch endet unentschieden

whatsapp shareWhatsApp

Marathonmatch endet unentschieden

Tischtennis: Hennef und Bärbroich trennen sich nach einem fünfstündigen Krimi 8:8

Am Ende sicherten Matthias und Dorian Hüttemann in einem hochklassigen Schlussdoppel den Punktgewinn gegen einen starken Gastgeber aus Bärbroich. Vor der Partie der Verbandsliga 5 wusste man zwar um die kompakte, bisher ungeschlagene Mannschaft des Gegners, dennoch ging der TTC DJK Hennef als Tabellenführer und Favorit ins Spiel. Letztlich konstatierten aber beide Seiten bei der Verabschiedung ein gerechtes Ergebnis, mit dem beide Mannschaften zufrieden sein können.

Nach einer 2:1 Doppelführung für Hennef gingen in der Folge überraschend alle vier Spiele im oberen Paarkreuz an die gut aufgelegten Gastgeber. Zwar konnten Matthias Hüttemann und Marco Vester dagegen halten und zwangen ihre Gegner allein dreimal in den Entscheidungssatz, letzlich kam jedoch kein Punktgewinn bei herum. Im mittleren Paarkreuz lief dann alles für die DJK. Christian Hinrichs und Dorian Hüttemann bestätigten ihre gute Form und behielten in vier umkämpften Spielen verdient die Oberhand. Weil im unteren Paarkreuz lediglich Jochen Schönwald einen Punkt beisteuern konnte, ging man dann beim Stand von 7:8 ins Schlussdoppel.

Gegen die Bärbroicher Nummer Eins und Zwei entwickelte sich ein Spiel auf hohem Niveau, bei dem Hüttemann/Hüttemann beim Stand von 0:1 und 4:10 bereits auf der Verliererstraße zu sein schienen. Doch mit hervorragender kämpferischer Leistung gewann man Satz zwei und anschließend das Spiel im fünften Satz.

Mit dem Punktgewinn stehen die Hennefer weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz und empfangen am Samstag um 14 Uhr die TuRa Oberdress zum nächsten Heimspiel in der Halle an der Wehrstraße.

Ort
Veröffentlicht
11. Oktober 2019, 04:03
Autor
whatsapp shareWhatsApp