Sag uns, was los ist:

Karrierestart im Einzelhandel

Saturn-Markt Hennef bei Auszubildenden gefragt

Die Ausbildung zum Verkäufer sowie zur Kauffrau oder zum Kaufmann im Einzelhandel steht regelmäßig ganz weit vorne bei den beliebtesten Ausbildungsberufen. Ausgezeichnete Zukunftsperspektiven bieten dabei Ausbildungsbetriebe, die sich mit modernen Technikprodukten beschäftigen. Zu ihnen gehört der Saturn-Markt Hennef, der insbesondere für technikbegeisterte Jugendliche attraktiv ist. Gerade hat dort ein neues Ausbildungsjahr begonnen. Den 3 neuen Azubis stehen drei lehr- und abwechslungsreiche Jahre bevor.

Der Saturn-Markt Hennef ist als Ausbildungsunternehmen begehrt, weil er ein spannendes Umfeld und beste Zukunftsperspektiven bietet. „Smarte Technikprodukte sind insbesondere bei jungen Menschen sehr populär. Dies wirkt sich auch auf die Zahl der Bewerbungen aus, die wir erhalten", berichtet Gerrit Wöstenfeld, Geschäftsführer des Marktes. Er verweist auf die Innovationsdynamik in den Bereichen Konsumelektronik und Entertainment: „Neuartige Produkte wie Actioncams, Bluetooth-Lautsprecher, Drohnen und Hoverboards tragen dazu bei, dass sich unser Sortiment ständig erweitert. Das bedeutet auch, dass es in unserem Beruf nie langweilig wird, weil man sich immer wieder mit neuen Themen beschäftigt", so Gerrit Wöstenfeld.

Voraussetzungen für die Bewerbung

Interesse für Technik und die Bereitschaft, sich stets mit Neuem auseinanderzusetzen, sind also wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung bei Saturn. Entscheidend ist aber auch, gerne mit Menschen zu tun zu haben. „Zufriedene Kunden sind das A und O in unserem Geschäft, daher muss man Spaß an Verkauf und Beratung haben", betont der Geschäftsführer. Dabei wird man auch ermuntert, eigene Ideen einzubringen. Kreativität genießt einen hohen Stellenwert und wird gefördert, indem die Azubis schon früh mit verantwortungsvollen Aufgaben betraut werden. Hoher Praxisbezug, gute Karriereaussichten

Typisch für die Ausbildung bei Saturn ist der hohe Praxisbezug. Im Rahmen der „Azubi Academy" lernen die Auszubildenden während der dreijährigen Ausbildungszeit die Abteilungen und Abläufe in dem Technikmarkt kennen. Vorteilhaft ist auch die individuelle Förderung der jungen Talente. Ihnen steht ein Ausbildungsbeauftragter zur Seite, mit dem man Fragen und Probleme erörtern kann und der auch bei den Prüfungsvorbereitungen hilft. Ergänzt wird die praktische Ausbildung durch die theoretische Wissensvermittlung in der Saturn Online Akademie.

Zu den Highlights der Ausbildung gehören die jährlichen „Azubi Camps" - zweitätige Lernveranstaltungen, zu denen jeweils alle Auszubildenden aus einer Region zusammen kommen. Nach Ende des dritten Lehrjahres gibt es zudem eine feierliche Abendveranstaltung, mit der sich Saturn bei seinen Azubis für ihr Engagement während der Ausbildungszeit bedankt. Gerrit Wöstenfeld: „Wir investieren kontinuierlich in gut ausgebildete Nachwuchskräfte. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung stehen ihnen alle Türen für eine erfolgreiche Karriere bei uns offen!

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
12. August 2016, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion