Sag uns, was los ist:

"Inclusion - Integration" im Marienfried Warth

9. Nachbarschaftsfest: "Herzlich willkommen - sich wohl fühlen bei Freunden"

(ws) Heike und Georg Fox hatten die Vision eines Nachbarschaftsfestes mit dem Ziel von vielseitigen Gemeinsamkeiten unter Freunden zu schaffen. Nun ist die Nachbarschaft im Wandel. Häuser wurden verkauft und neue Eigentümer bekommen. So war das besondere Ziel Neubürger in die bestehende Nachbarschaft zu integrieren. Den Neubürgern sei etwas zur Historie des Marienfriedes gesagt. Erbaut wurde er Ende 1960. Die Grundstücke waren schnell vergriffen und bebaut. Das älteste Haus, in dem Käthe und Ludwig Wiemer sen. wohnten, hatte damals die postalische Anschrift Blankenberger Straße. Die Zufahrt führte auch über die alte Blankenberger Straße an der Bahn, die heute gesperrt ist. Das Haus wurde an die Eheleute Renate und Fritz Müller verkauft. Jetzt gehört dieses Haus zum Marienfried. Durch die Gärten der südlichen Häuser verlief die Brölbahn. Nach dem Abbau hat die Basalt AG den Bahnkörper und die Stadt Hennef die Flächen des Warther Kirchweges zum Kauf angeboten, was alle Anwohner annahmen. Das heutige Mittelfeld war Weideland und die Kühe kamen bis zum Zaun. Untern den Anliegern der ersten Generation entstand Freundschaft und gegenseitige Hilfsbereitschaft. Im Urlaub werden die Briefkästen geleert, Blumen gegossen und abends die Rollladen heruntergelassen. Nachbarn haben immer ein Auge auf das Anwesen von nebenan. All das sollte nun auch den neuen Nachbarn auf freundschaftlicher Basis vermittelt werden. Die Resonanz war ermutigend. Man kam in's Gespräch und tauschte vieles gegenseitig aus. Kinder und ein Hund waren mit dabei. Die Männer bauten die eigenen Zelte auf, sorgten für Sitzgelegenheiten und die Frauen stifteten Salate. Würsten, Steaks wurden gegrillt und kalte Getränke gegen Bons verkauft. Der Erlös geht in eine Kasse von der das 10. Fest Ende August 2017, nach der Warther Kirmes, mit einer Überraschung gefeiert wird.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
02. September 2016, 00:00