Sag uns, was los ist:

Immer für eine Überraschung gut

whatsapp shareWhatsApp

Immer für eine Überraschung gut

Jeck und informativ mit dem Schiff rund um die Welt

(ul) So kurz vor dem Beginn der neuen Karnevalssession befindet sich manch ein Rheinländer mental bereits in der fünften Jahreszeit. Warum also länger als nötig warten, dachte sich auch das Team des TUI ReiseCenter Martius und startete den diesjährigen Kundenabend mit einer jecken Überraschung. Sehr zur Freude der zahlreichen Gäste, die die Juniorentanzgarde der KG Rot-Weiß Bröl mit großem Applaus auf der Bühne der Meys Fabrik begrüßten. Die Session so kurz vor der Tür sei aber nicht die einzige Verbindung zum Karneval, erklärte Peter Martius bei seiner Begrüßung, denn TUI Cruises plane im April 2020 wieder eine besondere Themen-Kreuzfahrt mir dem "Jeck-Liner" - mit an Bord so namhafte Kölner Bands wie Klüngelköpp und Höhner.

Doch dass es nicht nur Jeckes bei TUI Cruises und AIDA gibt, sondern dass sich Programm und Flotte stetig weiterentwickeln, dass zeigte sich einmal mehr beim unterhaltsam wie informativem Kundenabend in der Meys Fabrik. Als Referenten zu Gast waren Marten Taubert und Angela Spang, die bereits zum zweiten Mal für TUI Cruises referierte und Neuheiten auf den Schiffen sowie bei Destinationen vorstellte. Selber seit zwei Jahren im Außendienst für das Unternehmen hier in der Region tätig ist die 35-jährige immer wieder begeistert, wenn die Menschen nach einer Kreuzfahrt mit der "Mein Schiff"-Flotte berichten, dass sie sich wie zu Hause gefühlt haben. "Nicht zuletzt dank des Premium Alles Inklusive-Konzeptes kann man sich auf unseren Schiffen einfach frei fühlen und seinen Wohlfühlurlaub genießen", ist Angela Spang überzeugt und präsentierte in ihrer Zeitreise von 2008 an auch neue Routen wie die nach Japan oder Südafrika und ab 2021 neue Reiseziele im Norden Europas ab Warnemünde. Das Thema "Umweltschutz und Nachhaltigkeit" wird auch bei TUI Cruises seit vielen Jahren groß geschrieben und so ist das langfristige Ziel des Unternehmens die emissionsneutrale Kreuzfahrt.

Das gleiche gelte auch für AIDA Cruises, betont Marten Taubert, der den Gästen an diesem Abend Neuigkeiten von der Flotte mit dem Kussmund präsentierte. "Wir sind seit Jahren innovativ tätig und versuchen immer mehr Schiffe auf Versorgung mit grünem Landstrom in den Häfen sowie auf den Betreib mit emissionsarmem LNG umzustellen oder neu zu konzipieren", erklärt der 37-jährige, der seit 2009 für AIDA Cruises tätig ist. Dass das aber gar nicht so einfach sei, weil es ähnlich wie bei den Elektroladesäulen für PKWs, von denen es zu wenig gibt, auch in den Häfen meist gar nicht angeboten werde, erschwere leider oftmals die Umsetzung für die Redereien.

Erfrischend charmant nahm Marten Taubert die Gäste nach der Pause, in der das Serviceteam des Europark-Hotels für einen kulinarischen Imbiss sorgte, mit auf einen Rundgang an Deck der verschiedenen Schiffe, machte die Leinen los zu aufregenden Destinationen und erklärte kurzerhand den für ihn wesentlichen Unterschied zwischen den kleinen und den großen Schiffen der AIDA-Flotte. "Bei unseren kleineren Schiffen stehen das Kennenlernen von Land und Leuten im Fokus. Bei den Großen ist das Schiff das Ziel, denn das Unterhaltungsprogramm ist hier einfach unglaublich vielseitig", schwärmt der Liebhaber von Hafentagen.

Sehnsucht nach Meer? Dann holen Sie sich viele weitere informative Tipps rund um Kreuzfahrten, die für Sie passende Rederei, das für Sie richtige Schiff, Routen, Kulinarik und Entertainment beim erfahrenen Expertenteam des TUI ReiseCenters Martius auf der Frankfurter Straße in Hennef.

Ob Winter oder Sommer - der nächste Schiffsurlaub kann kommen und im TUI ReiseCenter liegen sogar schon die Sommerkataloge für 2021 bereit…

Ort
Veröffentlicht
15. November 2019, 05:48
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!