Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
IRONMAM-Hawaii Qualifikation knapp verpasst

"Eisenmänner": Luka Söntjens und Jan Lütkefent finishen Triathlon Langdistanz in Maastricht

Das Wochenende stand für TRI POWER ganz im Zeichen des IRONMAN Maastricht, waren hier doch zwei unserer Athleten am Start. Während es für Luka Jaap Söntjens (AK18-24, Hennefer TV) die Langdistanzpremiere war, hat Jan Lütkefent (Ak30-34, Sportfreunde Aegidienberg) bereits drei solcher Torturen hinter sich. Furios der Auftakt von Luka bei seiner früher schwächsten Diziplin: Für die 3,8 km Schwimmen benötigte er nur 49:45min. und stieg als Gesamtzehnter aufs Rad. Jan wechselte nach 1 Std. 15.Keine schnellen Zeiten ließ der wellige Radkurs zu (einige der knackigen Anstiege sind der TRI POWER-Jugend von ihren Frühjahrstrainingslagern in Gulpen bekannt): 5Std. 31 für Luka, 6Std 10 für Jan (trotz Reifenpanne). Hier lag Luka noch auf Platz 1 der AK-Wertung, die er beim abschließenden Lauf noch abgeben mußte. Platz 2 in der AK 18-24 in 10 Std. 08 bei seinem Debüt sind aber ein großer Erfolg, nur ganz knapp wurde die Qualifikation für den legendären Hawaii-IRONMAN verfehlt. Zufrieden war auch Jan mit seiner Endzeit von 11 Std 57.

Neu-IRONMAN Luka Söntjens beim Zieleinlauf in Maastricht

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
12. August 2016, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion