Sag uns, was los ist:

Folk meets Pop & Jazz

whatsapp shareWhatsApp

Folk meets Pop & Jazz

Mitreißendes Jubiläumskonzert in der Meys Fabrik

(ul) Was für eine grandiose Komposition erfrischend leichten Irish Folk mit dem jazzigen Sound einer klangvollen Bigband zu mixen. Beim Jubiläumskonzert der Band "Folkorn" und der Big Band "Heavy Tunes" im Juli dieses Jahres in der Meys Fabrik sorgte genau dieser musikalisch einmalige Mix für Begeisterung und stehende Ovationen.

Beide Bands der Gesamtschule Hennef Meiersheide entsprungen - "Folkorn" als Lehrer-Eltern-Band, die "Heavy Tunes" als erfolgreiche Schülerband - feiern in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bühnenjubiläum und damit ein gemeinsames Jubiläumskonzert auf sehr hohem Niveau. Gedanklich im Mai 2009 entstanden, als die KlassenkameradenInnen ihrem Mitschüler ein Geburtstagsständchen brachten und sich die Klassenlehrer dachten "Das können wir besser.", besteht der Garant für leidenschaftlichen Irish Folk und mehr mittlerweile zum Teil aus ehemaligen LehrenInnen und Eltern, was aber keinen der achtköpfigen Folkband davon abhält, klang- und temperamentvoll das Publikum zu begeistern. Ausgefeilte Arrangements mit Gesang, zwei Violinen, Querflöte, Klavier, Percussion, Akkordeon und diversen Saiteninstrumenten bilden die Basics für den einzigartigen Sound der Band. Das Repertoire umfasst neben dem traditionellen Irish Folk auch osteuropäische Volksmusik, Klezmer, Country sowie Eigenkompositionen. Gespickt mit der ein oder anderen Anekdote, die Sänger Manfred Liedke zwischen den Songs erfrischend einfließen ließ, war abwechslungsreich kurzweilige Unterhaltung pur garantiert.

Das Repertoire der Bigband ist nicht weniger vielseitig und anspruchsvoll und reicht von Jazz, Swing und Latin bis hin zu klassischen Rock- und Popstücken. Seit einem Jahrzehnt begeistern die "Heavy Tunes" bei zahlreichen Auftritten unter der Leitung von Astrid Kröger-Schönbach ihre ZuhörerInnen durch mitreißenden Sound und sind dabei zudem äußerst erfolgreich beim Wettbewerb "Musizierende Jugend im Rhein-Sieg-Kreis" vertreten. Mit Stücken wie "Sway", "Lalaland", "Valerie" oder dem "Song of India" zauberten SchülerInnen und ehemalige Bandmitglieder professionell einen klangvollen Mix, mal chillig verträumt, mal rockig temperamentvoll, auf die Bühne. Jeder Ton saß - bei Sängerinnen wie bei BläsernInnen und der Rhythmusgruppe. Auch bei den peppigen "Heavy Tunes" gab es zwischendurch Anekdoten, Vorstellungen und viel Applaus, so dass die zweieinhalb Stunden wie im Flug vergingen...

Ort
Veröffentlicht
29. August 2019, 08:04
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!