Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

FC Hennef 05 kurz vor Klassenerhalt

(ts) Mit einem 5:1 Heimsieg gegen den Tabellenletzten VFL Rheinbach verabschiedet sich der FC Hennef 05 im letzten Heimspiel der Saison von seinen Fans. Vor 250 Zuschauern gingen die Löwen nach 20 Minuten durch Fabian Montabell in Führung. Eine rote Karte für den Gästekeeper schien zudem das Spiel zu erleichtern, doch das Schlusslicht kam per Foulelfmeter zum Ausgleich und es musste noch einmal gezittert werden. Nach der Pause erzielte Rene Dabers die erneute Führung. Dennis Eck sorgte für die Vorentscheidung, Johannes Jahn per Freistoß und Denis Wegner legten nach. Da Mitkonkurrent Inde Hahn verlor, haben die 05 ´er nun drei Punkte und neun Tore Vorsprung. Zudem muss Hahn am letzten Spieltag zum Aufstiegsaspiranten, dem Tabellenzweiten, nach Herkenrath. Hennef fährt am 11.6. zum Siebten nach Friesdorf. So sah es dann auch Coach Sascha Glatzel: "Nach all dem, was wir schon dafür getan haben, lassen wir uns den Klassenerhalt jetzt nicht mehr nehmen". Was soll nun noch schief gehen?

FC Hennef 05:

Altmann, Habl, Ehrenstein, Jamann (71. Wegner), Roder, Dabers (90. Niklas), Jahn, Iohara, Viehweger, Montabell (81. Klug), Eck

Fabian Montabell bringt Hennef in Führung.

Rene Dabers erzielte die erneute Führung.

Dennis Eck kommt hier noch zu spät, erzielt später das 3:1.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
02. Juni 2017, 00:00
Autor