Sag uns, was los ist:

Bernd Stelter

"Wer heiratet teilt sich Sorgen, die er vorher nicht hatte"

Bernd Stelter steht kurz vor der Silberhochzeit, ein im Unterhaltungsbusiness eher seltenes Fest.

Und er macht sich so seine Gedanken über die Ehe, die er am 17. April mit seinem neuen Programm "Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte" in Hennef auf der Bühne der Halle Meiersheide darlegt.

Wenn "verheiratet sein" bedeutet, dass man zumindest einmal mehr darüber nachdenkt, bevor man sich trennt, dann hat sich das teure Hochzeitsfest vielleicht schon gelohnt, meint er. Er ist halt gerne verheiratet, der alte Genießer-Spießer, und das glücklich, obwohl er auch immer gleich danach einschläft. "Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte"! Ist das nicht ein negativer Titel für ein positives Programm. "Nee, überhaupt nicht! Nur wer die Sorgen anderer teilt, wird ein glücklicher Mensch!" sagt Stelter und lächelt - glücklich.

Weitere Infos unter http://www.bernd-stelter.de.

Fakten: Bernd Stelter: Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte":

17. April, 20.00 Uhr, Halle Meiersheide, Meiersheide 20, Eintrittskarten gibt es bei allen Bonn-Ticket-Vorverkaufsstellen, zum Beispiel bei "adventure" am Marktplatz, und unter http://www.bonnticket.de

Bernd Stelter kommt nach Hennef

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
08. Januar 2016, 00:00

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!