Sag uns, was los ist:

BEST Carwash eröffnet eine der modernsten Waschstraßen Europas in Troisdorf

Reges Treiben in der Langbaurghstraße in Troisdorf-Spich - die letzten Arbeiten an der neuen Waschstraße werden angegangen und es ist bereits zu erkennen, dass hier echte Spezialisten tätig sind.

Die Teams um Geschäftsführer Harald Börsch sind deutschlandweit für ihre Qualitätsarbeit im Bereich Waschstraßen sowie Kassensysteme und Steuerungsprogramme für diese bekannt. Der innovative Gründer der DICO („dirty in - clean out") Waschstraßen GmbH und sein Team sind sichtlich bewegt aufgrund der Fertigstellung des Projekts in Troisdorf - exakt koordinierte Planung, basierend auf jahrelangen Erfahrungen, sind Grundpfeiler für den Erfolg der Best Carwash-Waschstraßen. Mit dem Firmensitz Troisdorf bekennt sich Harald Börsch zur lokalen Ausrichtung: "Wir konzipieren jede Waschstraße individuell - angepasst auf die Infrastruktur und Bedürfnisse vor Ort", so der sympathische Inhaber.

In der Langbaurghstraße in Troisdorf-Spich sorgen modernste Bestandteile und freundliches Personal für Kundenzufriedenheit: mit einem der längsten Waschbänder überhaupt (60 Meter) werden bei einem Waschgang - je nach Programm - zwischen 350 - 500 l Wasser aufgewendet. Eine der technisch modernsten Wasseraufbereitungsanlagen sorgt dafür, dass zwischen 90 - 95% der Wassermenge aufbereitet und wiederverwendet werden kann. Da bei BEST Carwash das Thema Umwelt groß geschrieben wird, ist durch die eigene Photovoltaik-Anlage die Möglichkeit geschaffen worden, an sonnigen Tagen den Eigenstromverbrauch komplett selbst zu decken. 30 Indoor-Saugerplätze sorgen für eine geringe Wartezeit für den Kunden und komplettieren das Angebot einer der modernsten Waschstraßen Europas, ggf. sogar der Welt. Selbstverständlich können Kunden hier auch per App bezahlen.

„Damit sich unsere Kunden einen Eindruck von der neuen Anlage verschaffen können, gibt es zur Neueröffnung rabattierte Preise und weitere interessante Aktionen - mehr dazu in den kommenden Wochen und Monaten", so Harald Börsch weiter. Der alte Standort im Biberweg wird mit Eröffnung des neuen Standortes geschlossen.

Fakten und Zahlen Langbaurghstraße: 8.000 m² Grundstück, 1.250 m² Rigole, die Länge der Waschhalle beträgt 85, die Breite 30 Meter. Insgesamt sind 300 m² Büroräume integriert.

Die DICO-Gruppe hat ca. 90 Mitarbeiter und ist seit knapp 25 Jahren am Markt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.dico.de oder http://www.bestcarwash.de . In unmittelbarer Nähe zur Autobahnauffahrt Spich gelegen, gilt es lediglich zu beachten dass die Anfahrt über die separate Zufahrtstraße erfolgt.

Waschanlage innen

Anlage außen

Staubsauger

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
31. Juli 2015, 00:00
Autor