Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Spiel, Spaß, Spannung

Erneut gut besuchte Kennenlern- und Freizeitaktion des SGS

Schleiden. Spiele tragen wesentlich zur Förderung sozialer, emotionaler und kognitiver Kompetenzen bei, regen die Kommunikation an und bieten zudem einen hohen Spaßfaktor. Gemeint sind hier weniger die virtuellen Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung, sondern eher die „analogen" - also die guten, alten Gesellschaftsspiele. Dass Brettspiele in ihrer unterschiedlichen Form noch längst nicht aus der Mode gekommen sind, beweist der zweimal jährlich vom Städtischen Gymnasium Schleiden veranstaltete Spielenachmittag. Neben den eigenen Gymnasiasten aus der Unterstufe waren am 11. März 2016 auch die potentiellen neuen Schüler, die im Sommer von verschiedenen Grundschulen aus dem gesamten Kreisgebiet zum SGS wechseln, zum gemeinsamen Spiel eingeladen. Kurzweil war garantiert, denn der Fundus der Schule bietet eine enorme Auswahl an Geschicklichkeits-, Denk- oder Strategiespielen an. Erstaunlicherweise beschäftigten sich die Kinder nicht ausschließlich mit den neuesten und in der aktuellen Werbung angebotenen Spielen, sondern entschieden sich auch für Klassiker, wie „Mensch-ärgere-dich-nicht". Wer hätte gedacht, dass im Zeitalter der PC- und Konsolenspiele selbst Holzbauklötze einen beträchtlichen Beliebtheitsgrad bei den Kindern innehaben? Mit großer Kreativität und Leidenschaft entwarfen die mit Helmen ausgestatteten jungen Baumeister pausenlos diverse Bauwerke oder machten sich einen Spaß daraus, Mitschüler in hohen Türmen förmlich „einzumauern".

Einen pädagogischen Effekt hat der seit neun Jahren durchgeführte Spielenachmittag obendrein. Die künftigen Gymnasiasten knüpfen auf diese Weise erste Kontakte zu ihren Mitschülern und lernen auch einige Lehrerinnen und Lehrer kennen. Letztere im Spiel zu besiegen ist für die Kinder selbstverständlich eine besondere Herausforderung, der sich das Lehrpersonal des SGS immer gerne und humorvoll stellt.

Zahlreiche Eltern unterstützten die Aktion auch dieses Mal als ehrenamtliche Helfer in der Cafeteria.

ML

Spielen fördert die Gemeinschaft

Hier ist eine ruhige Hand gefordert

Kleine Baumeister wollen hoch hinaus

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
25. März 2016, 00:00
Autor