Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Tragischer Badeunfall am "Lago Laprello" / 19-jähriger Mann konnte nur noch tot geborgen werden

(ots) - Am Montag (9. Juni) kam es zu einem tragischen Badeunfall am "Lago Laprello" an der Fritz-Bauer-Straße. Gegen 18.45 Uhr meldeten sich Freunde des jungen Mannes bei der Rettungsleitstelle des Kreises Heinsberg und meldeten den 19-jährigen aus Guinea stammenden und in Heinsberg wohnenden Mann als vermisst. Sofort wurden durch zahlreiche Feuerwehrkräfte, Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks, der DLRG und der Polizei Suchmaßnahmen eingeleitet. Nach Angaben der Zeugen wurde der junge Mann noch gegen 18 Uhr gesehen, als er ins Wasser ging. Die gesamte Umgebung und der See wurden systematisch abgesucht. Gegen 22.10 Uhr fanden Taucher den leblosen Körper schließlich in fünf Metern Tiefe auf dem Grund des Sees. Leider kam für den jungen Mann jede Hilfe zu spät, so dass ein Notarzt nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen konnte. Die polizeilichen Ermittlungen zu den genauen Umständen des Unglücks sind aufgenommen worden.

Ort
Veröffentlicht
10. Juni 2014, 11:00
Autor