Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Zu viel des guten Weins ! - Heiligenhaus - 1101156

(ots) - Am späten Mittwochabend des 19.01.2011, gegen 22.45 Uhr, wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Nonnenbrucher Straße in Heiligenhaus gerufen. Mitten auf der Fahrbahn, in Höhe des Hauses Nr. 16, war dort eine 51-jährige Fahrradfahrerin aus Heiligenhaus mit ihrem roten Velo der Marke Pegasus Avanti scheinbar ohne Fremdeinwirkung auf die Straße gestürzt. Hierbei zog sich die Zweiradfahrerin schwere Kopf- und Rippenverletzungen zu, weshalb sie ein angeforderter Rettungswagen ins Klinikum Niederberg nach Velbert brachte, wo die Patientin zur stationären ärztlichen Behandlung verblieb. An dem von der Polizei zur Eigentumssicherung sichergestellten Fahrrad entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von rund 50,- Euro.

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die 51-jährige Fahrradfahrerin deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Diese räumte auf polizeiliche Befragung auch ein, vor der Heimfahrt mit ihrem Fahrrad, in einer Heiligenhauser Gaststätte Weißweinschorle getrunken zu haben. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille (0,78 mg/l). Daraufhin wurden ein Strafverfahren eingeleitet sowie zur Beweisführung eine Blutprobe angeordnet und durchgeführt.

Hinweis an die Medien: Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung befindet sich in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, unter nachfolgend genannter Internetanschrift (Link), zum Download bereit und zur Veröffentlichung frei.

Ort
Veröffentlicht
20. Januar 2011, 12:12
Autor
Rautenberg Media Redaktion