Sag uns, was los ist:

(ots) /- Zu mehreren Gefährdungen kam es Samstagnacht auf der Landesstraße 558 und Bundesstraße 36. Eine 23-Jährige war gegen 23.10 Uhr auf der L 558 von Liedolsheim kommend in Richtung Hochstetten unterwegs. Nach eigenen Angaben der jungen Frau fuhr vor ihr ein langsam fahrender BMW mit Rastatter Zulassung den sie überholen wolle. Während ihres Überholvorgangs beschleunigte der Fahrer des BMWs sein Fahrzeug, sodass der Vorgang abgebrochen werden musste. Auf Höhe des Kreisels in Hochstetten schloss die 23-Jährige verkehrsbedingt auf. Als der unbekannte Fahrer dies bemerkte, bremste er die Geschädigte aus. Beide Beteiligten fuhren auf die B 36 Fahrtrichtung Karlsruhe auf. Im einspurigen Bereich lenkte der Mann sein Fahrzeug von links nach rechts, um so der Frau zu signalisieren, um ein Überholen nicht zu ermöglichen. Im weiteren Verlauf bremste der Fahrer seinen BMW mehrfach abrupt ab, sodass ein Auffahren nur durch ein starkes abbremsen der jungen Frau verhindert werden konnte. Zu Beginn der zweispurigen B 36, versuchte die Frau erneut über die linke Fahrspur zu überholen. Auch hier steuerte der Fahrer seinen schwarzen BMW auf die linke Fahrspur und fing erneut an sein Fahrzeug abrupt und stark abzubremsen. Eine Kollision der Fahrzeuge konnte nur aufgrund einer Gefahrenbremsung durch die Frau verhindert werden. Bis Höhe Karlsruhe-Knielingen bremste der BMW-Fahrer die Geschädigte erneut mehrfach stark aus. Ein Überholen ließ er nicht zu. Andere Verkehrsteilnehmer ließ er ohne weiteres passieren. Zeugen der Vorfälle, oder Personen, die durch die Fahrweise des unbekannten BMW-Fahrers gefährdet wurden, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt, Telefon 0721/967180 in Verbindung zu setzen. Marion Kaiser, Pressestelle
mehr