Sag uns, was los ist:

(ots) Unfall beim Sturmtief Sabine - VW fährt gegen umgestürzten Baum Hassel. Am Sonntagabend ist ein 28-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der B 440 verletzt worden. Der Mann war gegen 21.30 Uhr mit seinem VW Tiguan in Richtung Rotenburg unterwegs, als vor ihm ein unerwartetes Hindernis auftauchte. Quer über der Fahrbahn lag ein umgekippter Baum, der beim Sturmtief Sabine entwurzelt worden war. Der Fahrer konnte einen Aufprall nicht verhindern. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu. An dem SUV entstand ein Totalschaden. Einsatzkräfte der Feuerwehr sorgten dafür, dass der Baum von der Fahrbahn geräumt wurde. Tödlicher Verkehrsunfall auf der K 114 - Autofahrer stirbt an der Unfallstelle Tarmstedt. Am Sonntagmorgen ist ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 114 ums Leben gekommen. Der Mann war gegen 8 Uhr früh mit seinem Mercedes zwischen Tarmstedt und Hepstedt unterwegs, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Seitenraum kollidierte das Fahrzeug mit einem Straßenbaum. Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund zehntausend Euro. Erfolglose Einbrecher auf dem Vereinsgelände Bevern. In der Nacht zum Sonntag haben unbekannte Täter versucht auf dem Vereinsgelände des TSV Bevern an der Minstedter Straße in einen Geräteschuppen einzubrechen. Sie hatten zunächst das Fenster eines Lagercontainers aufgebrochen und eine Metallstange herausgeholt. Damit machten sie sich an dem Geräteschuppen zu schaffen. Der Einbruch misslang und die Täter blieben ohne Beute. Diebe stehlen Pflanzgefäß Bremervörde. Einen mit Heide, Primeln und Osterglocken bepflanzten Betonkübel haben unbekannte Diebe in der Nacht zum Sonntag von einem Grundstück an der Findorffstraße gestohlen. Das etwa 25 Kilogramm schwere Pflanzgefäß stand auf einem Zaunpfeiler an der Straße. Sachdienliche Hinweise bitte an die Bremervörder Polizei unter Telefon 04761/99450. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Heiner van der Werp Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59459/4515769 OTS: Polizeiinspektion Rotenburg Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell
mehr