Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ Autofahrer rast mit 173 km/h über die Kreisstraße

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Fintel. Die Polizeiinspektion Rotenburg setzte am Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße 211 von Ostervesede in Richtung Fintel das digitale Lichtschrankenmessgerät ESO 3.0 ein, das im Takt von Sekundenbruchteilen Fahrzeuge messen und deren Fahrer in hoher Qualität abbilden kann.

Auf der Kreisstraße war es in letzter Zeit zu mehreren sehr schweren und teilweise tödlichen Verkehrsunfällen gekommen. Daher führt die Polizei zur Steigerung der Verkehrssicherheit verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durch, welche die Kontrollen des Landkreises mit mobilen und stationären Anlagen ergänzen sollen. Dabei hat die Polizei besonders Unfallhäufungspunkte im Fokus und misst auch in Bereichen, in denen 100 km/h gefahren werden darf.

Innerhalb kurzer Zeit stellten die Beamten 14 Geschwindigkeitsverstöße auf der Kreisstraße fest. Bei acht Autofahrern blieb es noch bei einem Verwarnungsgeld, in sechs Fällen kommt auf die Fahrer ein Bußgeldverfahren mit Flensburg-Punkten zu.

Spitzenreiter war ein Mazda 6 aus dem Landkreis Rotenburg, dessen Fahrer mit 173 km/h auf der Kreisstraße unterwegs war. Offensichtlich waren diesem Fahrer die schweren Unfälle und die Berichterstattung darüber keine ausreichende Mahnung, kommentiert die Polizei das Verhalten des uneinsichtigen Autofahrers.

Ort
Veröffentlicht
09. August 2012, 11:27
Autor
whatsapp shareWhatsApp