Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

20-jähriger Fahranfänger mit Alkohol am Steuer gegen Baum gefahren - durch Glück nur leicht verletzt - Führerschein eingezogen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Am gestrigen frühen Samstagmorgen gegen kurz nach 06:30 h kam es in Ahlerstedt in der Nordstraße zu einem Unfall, bei dem der Verursacher durch Glück leicht verletzt davon gekommen ist.

Der 20-jährige Ahlerstedter war mit seinem Citroen C 3 auf der Landesstraße 127 aus Richtung Apensen kommend in Richtung Ahrenswohlde unterwegs. Bei km 15,0 verlor der junge Mann aus zunächst ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Verkehrszeichen und kollidierte dort nach ca. 50 Metern mit einem Straßenbaum.

Zwei couragierte Ersthelfer, die zufällig an der Unfallstelle vorbeikamen, halfen dem leicht verletzten jungen Mann aus dem völlig zerstörten Fahrzeugwrack.

Er wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Stader Elbeklinikum eingeliefert.

Da bei ihm Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt wurde und ein an Ort und Stelle durchgeführter Test einen Wert von über 1,1 Promille ergab, musste sich der Ahlerstedter einer richterlich angeordneten Blutprobe unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Verursachen eines Verkehrsunfalls ermittelt.

An dem Citroen entstand Totalschaden, der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 10.000 Euro belaufen.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Ort
Veröffentlicht
19. August 2012, 10:12
Autor
whatsapp shareWhatsApp