Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Toppenstedt - Schwerer Verkehrsunfall ++ Landkreis Harburg - Landwirte vernachlässigen Ladungssicherung ++ Vaensen - Geschwindigkeitsmessung ++ Winsen/L. - Mittagessen löst Feuerwehreinsatz aus ++ u.w.M.

(ots) - Toppenstedt - Schwerer Verkehrsunfall

Heute, gegen 10.40 Uhr, kam es auf der Winsener Landstraße

zwischen den Ortschaften Garlstorf und Toppenstedt zu einem schweren

Verkehrsunfall. Eine 41-jährige Frau befuhr die Winsener Landstraße

von Garlstorf in Richtung Toppenstedt. In einer scharfen Rechtskurve

(sog. "Toter Mann") geriet sie mit ihrem Fahrzeug aufgrund nicht

angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn nach rechts von

der Fahrbahn ab, flog eine Böschung hinunter, überquerte eine Weide

und landete in einem Waldstück. Hier stellt sich der Pkw quer und

prallte mit dem Heck gegen einen Baum. Die Frau wurde in ihrem

Fahrzeug eingeklemmt. Die Freiwillige Feuerwehr Garlstorf und

Toppenstedt befreite die Frau aus ihrem Fahrzeug. Sie wurde durch den

Notarzt mit schweren Verletzungen in eine Hamburger Klinik gefahren.

Foto: digitale Pressemappe

Landkreis Harburg - Landwirte vernachlässigen Ladungssicherung

Gerade in der Erntezeit vernachlässigen einige Landwirte die

Sicherungsverpflichtung ihrer Ladung. So ist es gestern zumindest zu

zwei polizeilich bekannt gewordenen Vorfällen gekommen, in denen

Strohballen von Anhängern fielen. Diverse Strohballen hatten sich in

der vergangenen Nacht in der Oldershausener Straße in Marschacht

selbständig gemacht und waren von einem Anhänger auf die Fahrbahn

gefallen. Auch auf der Winsener Landstraße von Luhdorf in Richtung

Pattensen lag ein Strohballen auf dem Radweg. In Hittfeld konnte eine

Polizeistreife Samstag einen Landwirt noch rechtzeitig vor dem

Verlassen eines Feldes auf seine Sicherungspflicht aufmerksam machen.

Dieser hatte zuvor große Rechteckballen als "Hochstapler" völlig

ungesichert transportieren wollen. Die Polizei wird ein besonderes

Augenmerk auf die landwirtschaftlichen Gespanne legen und

Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Fahrer der Fahrzeuge

einleiten, falls die Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert ist.

Vaensen - Geschwindigkeitsmessung

Freitag Nachmittag wurde auf der Vaenser Dorfstraße (K 61) in der

70er Zone eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. 635 Fahrzeuge

passierten die Messstelle. 26 Fahrzeugführer fuhren zu schnell. 18

werden mit Verwarngeldern belegt, acht erhalten

Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Der Schnellste Fahrer eines Audi mit

126 Km/h wird demnächst als Fußgänger am Straßenverkehr teilnehmen

dürfen. Ihn erwartet ein einmonatiges Fahrverbot.

Winsen/L. - Mittagessen löst Feuerwehreinsatz aus

Gestern Mittag, gegen 11.40 Uhr kam es in der Kranwallstraße zu

einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz. Anwohner hatten im

Mehrfamilienhaus Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr

alarmiert. Sie konnten jedoch vor Eintreffen der Feuerwehr den

56-jährigen Wohnungsinhaber wecken. Dieser hatte einen Fisch in der

Pfanne braten wollen und war zwischenzeitlich im Wohnzimmer

eingeschlafen. Der Mieter konnte die Pfanne mit dem verbrannten Fisch

noch selbst vom Herd nehmen. Es entstand kein Gebäudeschaden. Die

Freiwillige Feuerwehr war mit 24 Mann vor Ort.

Rade - Auffahrunfall fordert vier Leichtverletzte

Gestern Nachmittag, gegen 17.42 Uhr kam es auf der B 3 in Rade zu

einem Verkehrsunfall. Ein VW Golf hielt ordnungsgemäß an einer

Rotlicht zeigenden Ampel. Ein folgender Skoda Fahrer ( 40 Jahre) fuhr

auf den VW Golf auf, der wiederum auf einen stehenden Peugeot und

dieser wiederum auf einen Mazda aufgeschoben wurde. Es wurden

insgesamt vier Insassen der Fahrzeuge leicht verletzt und es entstand

Sachschaden in Höhe von ca. 27500 Euro.

Egestorf - Rollerfahrer schwer verletzt

Sonntag, gegen 10.45 Uhr, kam es auf der Lübberstedter Straße zu

einem Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger Opel- Fahrer kam mit seinem Pkw

von der BAB um auf die K 5 einzufahren. Hierbei übersah er einen

Vespa-Roller, der die K 5 befuhr. Der Rollerfahrer konnte nicht mehr

rechtzeitig bremsen. Er kollidierte mit dem Pkw. Der 67-Jährige wurde

an der Unfallstelle durch eine zufällig vorbeikommende Ärztin und

einen Rettungssanitäter erstversorgt. Er erlitt schwere Verletzungen.

Emsen - Einbruch in Gartenhaus

Gestern, zwischen 12.30 Uhr und 18.30 Uhr brachen unbekannte Täter

in ein Gartenhaus im Dibberser Weg ein. Sie erbeuteten

Elektrowerkzeuge . Hinweise unter Tel. 04105/6200

Buchholz - Einbruch in Firmengebäude

Vermutlich in der Nacht zu Sonntag brachten unbekannte Täter in

ein Firmengebäude in der Müllerstraße ein. Offensichtlich wurde

nichts entwendet. Hinweise unter Tel. 04181/2850

Heidenau - Strohballenpresse und Trecker abgebrannt

Gestern Abend, gegen 18.07 Uhr, geriet auf der Hollenstedter

Straße eine von einem Trecker gezogene Strohballenpresse in Brand.

Der Trecker und die Presse brannten vollständig aus. Die Freiwillige

Feuerwehr Heidenau löschte den Brand.

Ort
Veröffentlicht
23. August 2010, 11:22
Autor