Sag uns, was los ist:

Projekttag "Schöpfung" der Kirchengemeinde Dieling mit der Montessori-Grundschule Haldem Da hatten sich mit den Viertklässlern der Montessori-Grundschule Haldem richtige Paradies-Fachleute am Freitag, den 28. Juni, im Gemeindezentrum Haldem versammelt, die mit ihren Lehrerinnen Ingrid Kläs und Melanie Albrecht sowie der Schulpraktikantin Sintje Nobbe den letzten von insgesamt 4 Projekttagen mit Pfarrer Beening erlebten. Kurz vor ihrer Schulentlassung sangen sie noch einmal die bekannten Kinderkirchenlieder und hörten die Schöpfungsgeschichte aus dem 1. Buch Mose. Dabei erfuhren sie auch, dass der Mensch zwar ein ganz besonderes Element in der Schöpfung Gottes darstellt, dass aber die Höhepunkt des göttlichen Schaffens auf dem letzten Tag, dem Ruhetag, liegt. Die Fragen der Kinder waren nicht leicht zu beantworten: "Wer hat eigentlich Gott geschaffen? Wo wohnt Gott? Ist die Schöpfung, wie sie in der Bibel beschrieben wird, nicht eigentlich ein Märchen, wenn doch die Erde durch Bakterien oder durch den Urknall entstanden ist? Nachdem diese und mehr Fragen besprochen und beantwortet worden waren, ging es mit großem Eifer an die kreative Gestaltung des eigenen Paradieses, in dem alles Platz haben sollte, was den Kindern wichtig war: "Meine Familie, ein Pool, eine Skateboardbahn, ein Trampolin, ein Strand - und bitte auch ein Gucci-Store!" - Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt und so hatte jede Gruppe bei der abschließenden Paradies-Vorstellung viel über die Besonderheiten ihrer Schöpfung zu berichten.
mehr