Sag uns, was los ist:

(ots) Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf einen Raub geben können, der sich am Donnerstag, 12.09.2019, gegen 20:00 Uhr in einem an die Leinestraße grenzenden Einfamilienhauses in Hemmingen ereignet hat. Dabei sind zwei Unbekannte in das Gebäude eingedrungen und haben einen Bewohner gewaltsam gezwungen, den Inhalt des Tresors herauszugeben. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatten zwei Männer an der Haustür geklingelt. Als die Tür geöffnet wurde, drangen die Täter gewaltsam ein, brachten einen 35 Jahre alten Bewohner zu Boden und bedrohten ihn mit einer Schusswaffe. In der Folge zwangen sie ihn, den Tresor zu öffnen und dessen Inhalt auszuhändigen. Danach verließen die Männer etwa gegen 21:00 Uhr das Haus. Möglichweise sind sie mit einem weißen Geländewagen in Richtung Ortsmitte Arnum gefahren. Einer der beiden Täter ist schätzungsweise 1,90 Meter groß, etwa 55 Jahre alt und schlank. Sein Haar ist blond. Zudem soll er einen hellen Bart getragen haben. Seine Bekleidung war dunkel. Sein Komplize ist schätzungsweise 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß und schlank. Auch er soll Mitte 50 sein und dunkelblondes Haar haben. Sein Gesicht wirkte eingefallen. Beide Männer sprachen Hochdeutsch. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter sich bereits Tage vor dem Raub in der Nähe des Ereignisortes aufgehalten haben. Zeugen, die Hinweise auf das Geschehen geben können, oder im Zeitraum vor und nach der Tat verdächtige Fahrzeuge oder Personen gesehen haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /ahm, schie
mehr