Sag uns, was los ist:

(ots) Drei Unbekannte haben am Dienstag, 10.12.2019, kurz nach 01:00 Uhr, eine Spielothek im hannoverschen Stadtteil Vahrenwald überfallen. Die drei Räuber sind mit ihrer Beute in unbekannte Richtung geflüchtet. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich eine Angestellte mit vier Gästen in der Spielhalle aufgehalten. Im weiteren Verlauf betraten die Täter die Räumlichkeiten, bedrohten die allein am Tresen stehende Mitarbeiterin mit einem Messer und forderten Geld. Während zwei Männer "Schmiere" standen, begab sich ein weiterer Räuber hinter den Tresen zur Kasse. Dort entwickelte sich ein Gerangel mit der Angestellten. Dabei fiel die Kasse zu Boden. Der Tatverdächtige sammelte das herausgefallene Geld auf und flüchtete mit seinen Komplizen aus der Spielothek. Die Gäste bekamen lediglich die Flucht der Räuber mit. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Der Haupttäter ist bis zu 20 Jahre alt und schlank. Bekleidet war er mit heller Oberbekleidung. Seine Komplizen sind beide bis zu 20 Jahre alt, etwas größer und ebenfalls schlank. Einer der beiden Mittäter trug dunkle Oberbekleidung. Der dritte Angreifer konnte von den Zeugen nicht beschrieben werden. Zeugen, die Hinweise geben können, wenden sich bitte unter der Rufnummer 0511 109-5555 an den Kriminaldauerdienst. /has, ahm Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4464257 OTS: Polizeidirektion Hannover Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell
mehr