Sag uns, was los ist:

Volltrunken und mit Cannabis vor der Polizeiwache zusammengebrochen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) In der vergangenen Nacht ist ein junger Mann (20) volltrunken vor der Wache der Bundespolizei auf dem Ernst-August-Platz zusammengebrochen. Dabei verletzte er sich am Kopf. Bei der Durchsuchung nach Ausweispapieren fanden die Beamten 1,87 Gramm Cannabiskraut.

Da der Asylbewerber aus Somalia sich im kritischen Vollrausch(2,89 Promille) befand, brachten ihn Rettungssanitäter ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover Martin Ackert Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764 E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70388/4496156 OTS: Bundespolizeiinspektion Hannover

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
19. Januar 2020, 14:55
Autor
whatsapp shareWhatsApp