Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Dachstuhlbrand - Mehrfamilienhaus unbewohnbar

(ots) - Heute Nacht gegen 00:40 Uhr ist es an der Straße

Schirmbrake in Wunstorf (Ortsteil Mesmerode) zu einem Dachstuhlbrand

in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Ein 29-jähriger

Dachgeschossmieter ist mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein

Krankenhaus gekommen. Die Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung

aus.

Nach eigenen Angaben hatte der 29-jährige Dachgeschossmieter auf

der Couch seines Wohnzimmers eine Zigarette geraucht und kurz danach

sein Badezimmer aufgesucht. Bei der Rückkehr in den Wohnbereich

stellte er ein kleines Feuer im Bereich der Sitzgruppe fest, welches

er mit einer Bettdecke zu löschen versuchte. Dieses Vorhaben misslang

jedoch - auch die Bettdecke fing Feuer. Der Mann verließ daraufhin

die Wohnung und wollte die übrigen Mieter alarmieren. Es befanden

sich aber zum Zeitpunkt des Feuers keine anderen Personen in dem

Vierfamilienhaus. Auch ein zweiter Löschversuch des 29-Jährigen mit

einem Feuerlöscher missglückte. Die alarmierten Rettungskräfte

brachten den Brand, der mittlerweile auch auf den Dachstuhl

übergegriffen hatte, schließlich unter Kontrolle. Der Verursacher zog

sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu und kam mit einem

Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der entstandene Schaden beläuft

sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf ungefähr 200 000 Euro.

Die Brandermittler gehen aufgrund der Angaben des 29-Jährigen von

fahrlässiger Brandstiftung aus. / gl, st

Ort
Veröffentlicht
12. August 2010, 12:45
Autor
Rautenberg Media Redaktion