Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bekämpfung der Drogenkriminalität am Hauptbahnhof Hannover

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Am Dienstag, 21.01.2020, haben Beamte der Polizeistation Raschplatz Kontrollen im Umfeld des Hauptbahnhofes Hannover hinsichtlich illegaler Drogengeschäfte durchgeführt. Dabei wurden mehrere Verstöße festgestellt und drei mutmaßliche Drogendealer festgenommen.

Gegen Mittag begannen die Zivilfahnder mit ihren Kontrollen im Bereich des Hauptbahnhofes sowie der umliegenden Straßenzüge. Bereits nach kurzer Zeit stellten sie die ersten Verstöße fest. Insgesamt wurden bis zum Abend sechs Personen kontrolliert und vier Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Außerdem wurden geringe Mengen Heroin und Kokain sowie 1440 Euro mutmaßliches Dealgeld sichergestellt.

Drei mutmaßliche Drogenhändler (18, 23 und 25 Jahre) wurden zunächst festgenommen, nachdem sie bei dem Verkauf von Drogen beobachtet worden waren. Der 23-Jährige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft aufgrund fehlender Haftgründe zwischenzeitlich entlassen. Die anderen beiden Tatverdächtigen werden heute dem beschleunigten Verfahren zugeführt.

Die Polizeistation Raschplatz wird auch zukünftig zielgerichtete Kontrollen im Bereich der Innenstadt durchführen, um die Drogenkriminalität zu bekämpfen und das Sicherheitsgefühl des Bürgers zu stärken. /mr, now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Martin Richter Telefon: 0511 109-1041 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4499372 OTS: Polizeidirektion Hannover

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
22. Januar 2020, 13:07
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!