Sag uns, was los ist:

Bei Grenzübertritt durch die Bundespolizei verhaftet

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Flughafen Hannover:

Am 15.09.2019 erfolgte die Verhaftung eines 27-jährigen türkischen Fluggastes bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Istanbul/Sabiha Gökcen. Der Betroffene hatte nach Verurteilung wegen Computerbetrug in -9- Fällen die Geldstrafe in Höhe von 2.800,- EUR nicht gezahlt und sich im weiteren Verlauf der Strafvollstreckung entzogen. Die mitreisende Schwester des Betroffenen zahlte die ausstehende Summe und bewahrte somit ihren Bruder vor Antritt der sonst fälligen -40-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe. Die Flugreise konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen sogar noch angetreten werden.

Weiterhin bestehen weitere gerichtliche Forderungen über 880,00 EUR zur Einziehung/Verfall aus dem begangenem Computerbetrug sowie 131,00 EUR gerichtliche Kosten.

Ort
Veröffentlicht
16. September 2019, 09:52
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!