Sag uns, was los ist:

Bei Ausreisekontrolle kurzzeitig verhaftet

(ots) /- Flughafen Hannover:

Am 25.09.2018 erfolgte die Verhaftung eines 44-jährigen griechischen Staatsangehörigen. Bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Istanbul/Türkei stellten die kontrollierenden Polizeibeamten die aktuelle Fahndungsnotierung fest.

Gegen den Betroffenen bestand ein Haftbefehl wegen vorsätzlichem Fahren ohne Haftpflichtversicherungsvertrag in drei Fällen. Verurteilt zu einer Geldstrafe in Höhe von 450,- EUR zahlte er diese nicht und entzog sich im weiteren Verlauf der Strafvollstreckung.

Durch sofortige Begleichung der ausstehenden Geldstrafe konnte die 30-tägige Ersatzfreiheitstrafe abgewendet und die Weiterreise gestattet werden.

Ort
Veröffentlicht
25. September 2018, 08:44
Autor