Sag uns, was los ist:

mehr 
(ots) - Beamte eines Spezialeinsatzkommandos haben gestern Morgen, gegen 06:00 Uhr, in Wennigsen einen 22 Jahre alten Mann festgenommen. Er steht im Verdacht, am Freitag, 16.01.2015, gegen 21:00 Uhr, eine Tankstelle an der Lemmier Straße in Gehrden sowie zwei weitere Tankstellen in Pattensen und Leveste (Gehrden) überfallen zu haben. Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Tatverdächtige am Freitagabend, gegen 21:00 Uhr, an der Lemmier Straße in Gehrden einen 18-jährigen Tankstellenangestellten beim Schließen der Waschanlage mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert. Nachdem er dieses erhalten hatte, flüchtete er mit der Beute zunächst zu Fuß in Richtung eines in der Nähe befindlichen Garagenhofes. Von dort setzte er seine Flucht mit einem PKW fort. Ein 47-jähriger Zeuge hatte die Tat an der Tankstelle zufällig beobachtet und verfolgte den Flüchtigen bis zu Ortschaft Sorsum, wo er ihn aus den Augen verlor. Seine Beschreibung des Fluchtfahrzeuges und das von ihm abgelesene Kennzeichen brachten die Ermittler auf die Spur des 22-Jährigen. Gestern Morgen nahmen Beamte eines Spezialeinsatzkommandos den Tatverdächtigen in seiner Wohnung in Wennigsen widerstandslos fest. Ein Teil der Beute aus dem Überfall in Gehrden stellten die Beamten in seinem Fahrzeug sicher. Die Tatwaffe konnte bislang nicht aufgefunden werden. Der 22-Jährige hat sich in einer polizeilichen Vernehmung zu den Vorwürfen nicht geäußert, er wird heute einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittler gehen davon aus, dass er auch für zwei weitere Tankstellenüberfälle (05.01.2015 an der Göttinger Straße in Pattensen und 09.01.2015 an der Gehrdener Straße in Leveste) verantwortlich ist. Die Ermittlungen dazu dauern an./hil
mehr