Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Gemeinsame behördenübergreifende Kontrollen des Straßenverkehrs zur Bekämpfung der Hauptunfallursachen Alkohol, Drogen, Geschwindigkeit

(ots) -

Bereits am Freitag (07.05.2010), in der Zeit von 13:30 Uhr bis 21:30

Uhr führten die Kreispolizeibehörden Soest, Unna und Hamm gemeinsame

Kontrollen zur Bekämpfung der Hauptunfallursachen Alkohol, Drogen,

Geschwindigkeit und Gurt durch.

An jeweils 6 Kontrollstellen wurde gleichzeitig die Geschwindigkeit

sowie die Verkehrstüchtigkeit der Kraftfahrzeugführer überprüft. Das

Augenmerk der kontrollierenden Beamten lag während der Kontrollen

auch auf dem Transport illegaler Drogen sowie Diebesgut. Insgesamt

wurden im Rahmen der Schwerpunktkontrollen 27 Beamte zusätzlich zum

Regeldienst eingesetzt.

Ergebnisse:

  • 1719 gemessene Fahrzeuge

  • 3 durchgeführte Atemalkoholtests

  • 26 Ordnungswidrigkeitenanzeigen

  • 202 Verwarnungsgelder

Ein Verkehrsteilnehmer wurde auf der Straße Hellweg (zulässige

Höchstgeschwindigkeit 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften)

mit 92 km/h gemessen. Dieser Fahrer wird mit einem Bußgeld in Höhe

von 160 EUR, 3 Punkten in Flensburg und einem einmonatigen Fahrverbot

rechnen müssen.

Ort
Veröffentlicht
10. Mai 2010, 06:35
Autor