Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Flucht vor der Polizei endete in Hecke

(ots) - In einer Hecke an der Augustin-Wibbelt-Straße endete die Flucht eines angetrunkenen Autofahrers am Samstag, dem 8. Dezember. Gegen 0:20 Uhr fiel der 33-Jährige mit seinem Ford Mondeo auf der Heessener Dorfstraße auf. Alle Scheiben des Autos waren völlig beschlagen. Als er angehalten werden sollte, gab der Mann Gas. Die Flucht ging über den Piebrockskamp und die Schlägelstraße in die Augustin-Wibbelt-Straße. Dort hielt der Wagen an. Fahrer und Beifahrer sprangen heraus und liefen in verschiedene Richtungen weg. Der 33-Jährige versuchte vergeblich, sich durch eine dichte Haselnusshecke zu zwängen. Er konnte von zwei Polizisten festgehalten und gefesselt werden. Der Flüchtige verletzte dabei einen der Beamten durch Tritte. Seinen 23-jährigen Beifahrer fanden die Polizeibeamten unter einem Baum in der Nähe. Beide wurden zur Wache gebracht. Nach einem positiven Alkoholtest des Fahrers durften sie wieder gehen. Ein Strafverfahren ist eingeleitet.(ub)

Ort
Veröffentlicht
10. Dezember 2012, 11:23
Autor