Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Ergebnisse eines Schwerpunkteinsatzes zur Verhinderung von Verkehrsunfällen

(ots) - Am Donnertag (24.05.2012) führten Polizeibeamte des Verkehrsdienstes der Polizei Hamm einen Schwerpunkteinsatz zur Verhinderung von Verkehrsunfällen mit Kindern und Radfahrern im Hammer Stadtgebiet durch. Insgesamt wurden 49 Verwarnungsgelder erhoben, davon 17 wegen Nichtbeachtens von Stop-Zeichen, bzw. Fehler beim Abbiegen, 11 wegen Gurtverstöße, 13 auf Grund nichteingehaltener Geschwindigkeit, 7 wegen falschen Verhaltens durch Radfahrer und ein Verwarnungsgeld wegen Nichtbeachtens der Ampelanlage.(dsl)

Ort
Veröffentlicht
25. Mai 2012, 11:33