Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Unfallflucht - Sattelzug überrollt Verkehrsinsel

(ots) - (Klein Berkel) Am Mittwoch, 27.4.2011, gegen 7.30 Uhr, überholte ein Kraftfahrer (30, aus Brakel) mit seinem Sattelzug auf der Bundesstraße 1 zwischen Klein Berkeler Warte und Multimarkt einen weiteren Lkw.

Bei diesem Überholmanöver übersah der Kraftfahrer nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei, dass in Höhe Multimarkt die linke Fahrspur in Richtung Groß Berkel zur Linksabbiegerspur für Multimarktbesucher wird und fuhr daher direkt auf eine Verkehrsinsel und über diese hinweg.

Eine dort aufgestellte Verkehrsampel, sowie zwei weitere Verkehrsschilder wurden so vom Sattelzug gänzlich überrollt.

Ein Pkw-Fahrer (39), der in Gegenrichtung stadteinwärts fuhr, konnte vor einem Zusammenstoß mit dem Sattelzug noch auf die rechte Fahrspur ausweichen, stieß dort jedoch mit dem Pkw einer 49-Jährigen zusammen.

Neben dem Sattelzug und den beiden Pkw wurde durch umher fliegende Trümmerteile zudem ein weiterer Lkw beschädigt.

Die Höhe des Gesamtschadens beläuft sich nach derzeitigen Schätzungen auf mindestens 20.000 Euro.

Die Beifahrerin (16) im Pkw der 49-Jährigen erlitt einen Schock und musste ärztlich behandelt werden.

Der Sattelzugführer war nach dem Überrollen der Verkehrsinsel noch auf der Bundesstraße 1 durch Groß Berkel bis Selxen weiter gefahren. Nach den bisherigen Ermittlungen stoppte er dort seinen Sattelzug und informierte dann die Leitstelle der Polizei über Notruf 110. Gleichzeitig entdeckten zur Fahndung entsandte Einsatzbeamte der Polizei Aerzen den Unfallverursacher.

Wer sich von der Unfallstelle räumlich so weit entfernt, dass andere Unfallbeteiligte ihn nicht mehr wahrnehmen können, begeht ein unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (§ 142 StGB). Aus diesem Grund steht der Sattelzugführer auf Grund der Weiterfahrt bis nach Selxen im Verdacht einer "Unfallflucht". Der Führerschein des Kraftfahrers wurde beschlagnahmt.

Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeiinspektion Hameln.

Ort
Veröffentlicht
28. April 2011, 03:50
Autor