Sag uns, was los ist:

100914-2. Mutmaßlicher Autodieb festgenommen

(ots) - Tatzeit: 14.09.2010, 02:35 Uhr

Tatort: Hamburg-Borgfelde, Bethesdastraße

Beamte des Polizeikommissariates 41 haben einen 29-jährigen Polen

vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, ein Fahrzeug entwendet

und es, ohne eine Fahrerlaubnis zu besitzen, unter Drogeneinfluss

geführt zu haben.

Ein Fahrzeughalter (48) wurde in der vergangenen Nacht von

Motorengeräuschen geweckt. Als er daraufhin aus dem Fenster sah,

bemerkte er zwei Personen an seinem Firmenwagen. Eine der Personen

lief gerade davon, während die andere mit dem Fahrzeug, einem VW-Bus

T4, davonfuhr. Der Geschädigte verständigte sofort die Polizei.

Im Rahmen einer Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen entdeckte

die Besatzung des Peter 41/4 den gestohlenen Bus am Kreisverteiler

Hmb.-Horn. Es gelang, den Fahrer in der Hammer Straße zu stoppen und

vorläufig festzunehmen.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Der 29-Jährige gab an, eine

polnische Fahrerlaubnis zu besitzen. Eine Überprüfung ergab jedoch,

das deren Gültigkeit erloschen war. Da ein Drogenschnelltest beim

Beschuldigten positiv verlief, wurde eine Blutprobenentnahme gegen

ihn angeordnet. Anschließend wurde er entlassen, da keine Haftgründe

vorlagen.

Sy.

Ort
Veröffentlicht
14. September 2010, 11:23
Autor