Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

191122-5. Razzien nach Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln in Hamburg-St. Pauli

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Zeit: 21.11.2019, 20:45 - 22:00 Uhr und 22:40 - 23:15 Uhr Ort: Hamburg-St. Pauli, Talstraße und Hamburger Berg

Beamte des Rauschgiftdezernats (LKA 68) führten mit Unterstützung vom Polizeikommissariat 15 und der Landesbereitschaftspolizei (LBP 62) Razzien in zwei Bars auf St. Pauli durch.

Fahnder des Rauschgiftdezernats hatten Hinweise bekommen, dass in zwei Bars auf St. Pauli mit Betäubungsmitteln gehandelt wird. Mit Unterstützung weiterer Dienststellen wurden in den Bars Razzien durchgeführt.

In der Bar in der Talstraße trafen die Beamten 18 Personen an und kontrollierten diese. Ein 44-jähriger Rumäne wurde aufgrund eines bestehenden Haftbefehls wegen Raubes verhaftet und der Untersuchungshaftanstalt Hamburg zugeführt. Ein 56-jähriger Rumäne wurde aufgrund illegaler Wiedereinreise der Ausländerbehörde übergeben.

In der Bar im Hamburger Berg wurden acht Personen angetroffen. Bei einem 52-jährigen Kosovare wurde eine geringe Menge Kokain aufgefunden. Der Mann wurde zunächst dem Polizeikommissariat 11 zugeführt, dort durchsucht und anschließend aus Mangel von Haftgründen entlassen.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4447944 OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
22. November 2019, 14:20
Autor
whatsapp shareWhatsApp