Sag uns, was los ist:

(ots) /- Unfallzeit: 11.02.2019, 15:00 Uhr Unfallort: Hamburg-Bahrenfeld, Schnackenburgallee Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Nachmittag ein 83-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst West (VD 2) hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen verließ der türkische Fahrer (46) eines Mercedes mit einem Anhänger die BAB 7 an der Anschlussstelle Volkspark. Dort ordnete sich der Fahrer links ein, um in die Schnackenburgallee abzubiegen. Sein Anhänger, beladen mit einem Pkw Peugeot, kollidierte an der dortigen Verkehrsinsel mit der Bordsteinkante. Die Deichsel löste sich von der Anhängerkupplung und der Anhänger rollte unkontrolliert geradeaus über die Mittelinsel der Schnackenburgallee. Hierbei kollidierte der Anhänger zunächst mit einem Verkehrszeichen und im Gegenverkehr der Schnackenburgallee dann mit dem dort im linken Streifen befindlichen Mazda eines 83-Jährigen. Durch diesen Aufprall wurde der Anhänger auf den rechten Fahrstreifen geschleudert, in dem sich ein 55-jähriger Fahrer eines Daimlers befand. Auch hier kam es zur Kollision, bevor alle Fahrzeuge zum Stehen kamen. Der 83-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er erlitt unter anderem ein Wirbelsäulentrauma und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht. Der 55-Jährige blieb unverletzt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Mercedes und der gemietete Anhänger des 46-Jährigen wurden zur Erstellung eines technischen Gutachtens sichergestellt. Der Unfallort musste während der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt werden. Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an. Ri.
mehr