Sag uns, was los ist:

(ots) /- Unfallzeiten: a) 30.06.2018, 17:48 Uhr, b) 01.07.2018, 15:32 Uhr Unfallorte: a) Hamburg-Lohbrügge, Sander Damm/Ulmenliet, b) Hamburg-Kirchwerder, Overwerder Hauptdeich Am vergangenen Wochenende sind bei zwei Verkehrsunfällen in Hamburg-Lohbrügge und Hamburg-Kirchwerder zwei Fußgänger (10, 16) verletzt worden. a) Nach den bisherigen Erkenntnissen bog ein 46-Jähriger am späten Samstagnachmittag mit seinem Mercedes-Benz bei Grünlicht vom Ludwig-Rosenberg-Ring nach links in den Sander Damm ab. Zeitgleich überquerte ein 16-Jähriger mit seinem Fahrrad bei Grünlicht zeigender Fußgängerampel den Sander Damm vom Ulmenliet kommend, wobei er das Fahrrad schob. Noch bevor er die dortige Mittelinsel erreichte, wurde er von dem abbiegenden Mercedes-Benz erfasst und verletzt. Der 16-Jährige zog sich mehrere Schürfwunden zu, unter anderem am Kopf. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert und stationär aufgenommen. Sein Fahrrad wurde durch die Kollision beschädigt. Der 46-Jährige wurde nicht verletzt. An seinem Pkw entstand Sachschaden. b) Am Sonntagnachmittag befuhr eine 28-Jährige mit ihrem Renault Twingo den Overwerder Hauptdeich in Richtung Warwischer Hauptdeich. Ein 10-jähriger Junge lief vom dortigen See kommend in Richtung Fahrbahn. Nach den bisherigen Erkenntnissen wartete er dort einen Moment und trat dann offenbar unvermittelt auf die Fahrbahn. Hierbei kam es zur Kollision mit dem Twingo der 28-Jährigen. Der 10-Jährige zog sich unter anderem Schürfwunden und Prellungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert und dort zur Beobachtung stationär aufgenommen. Die 28-Jährige wurde nicht verletzt. An ihrem Pkw entstand Sachschaden. Abb.
mehr 
(ots) /- Unfallzeiten: a) 19.06.2018, 13:19 Uhr b) 19.06.2018, 22:16 Uhr Unfallorte: a) Hamburg-Sasel, Saseler Markt b) Hamburg-Hausbruch, BAB 7 AS Hausbruch; Km 166 Bei zwei Verkehrsunfällen in Hamburg sind gestern mehrere Verkehrsteilnehmer zum Teil schwer verletzt worden. Die Verkehrsunfalldienste Innenstadt/ West (VD 2) und Ost (VD 3) haben die weiteren Ermittlungen aufgenommen. a) Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befand sich die 80-jährige Fußgängerin im Bereich des Saseler Marktes und trat zwischen zwei verkehrsbedingt haltenden Pkw auf die Fahrbahn, um diese im Anschluss zu überqueren. Nachdem sie auf die Fahrbahn getreten war, kollidierte sie mit einem herannahenden Fahrradfahrer (8), der die haltenden Fahrzeuge linksseitig in Fahrtrichtung Poppenbüttel überholte. Durch den Zusammenstoß stürzte die Fußgängerin zu Boden und verletzte sich dabei schwer am Kopf. Sie wurde nach medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Der 8-jährige Junge erlitt leichte Verletzungen und verblieb am Unfallort. Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an. b) Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin fuhr mit ihrem VW Polo an der Anschlussstelle Hausbruch auf die Bundesautobahn 7 (BAB 7) und wechselte dort direkt vom Beschleunigungsstreifen auf den zweiten von drei Fahrstreifen. Zeitgleich befuhr ein 21-jähriger Fahrer mit seinem Mercedes die BAB 7 und wechselte vom dritten in den zweiten Fahrstreifen der Autobahn. Hierbei kam es zwischen beiden Fahrzeugen zu einem Zusammenstoß. Die beiden Fahrer sowie die 26-jährige Beifahrerin des VW Polos wurden leicht verletzt und in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung transportiert. Die BAB 7 wurde für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme von 22:20 Uhr - 22:51 Uhr voll gesperrt. Gegen 23:25 Uhr wurde die Autobahn wieder freigegeben. Die verunfallten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an. Schö.
mehr