Sag uns, was los ist:

(ots) /- Tatzeit: 22.10.2018, 18:45 Uhr Tatort: Hamburg-Osdorf, Brandstücken Beamte der Verkehrsdirektion 2 nahmen gestern drei deutsche Männer (16,20,23) vorläufig fest, die im Verdacht stehen, zwei Kleinkraftroller gestohlen und diese, ohne die gültige Fahrerlaubnis geführt zu haben. Das für die Region zuständige Landeskriminalamt (LKA 122) sowie die zuständige Verkehrsdirektion (VD 2) haben die Ermittlungen übernommen. Die Beamten befanden sich zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf Streifenfahrt, als ihnen ein Rollerfahrer auffiel, den sie überprüfen wollten. Der Rollerfahrer fuhr in die Straße Brandstücken und traf hier auf zwei weitere Männer, die an einem weiteren Kleinkraftroller standen. Die Beamten entschlossen sich, alle drei Personen sowie deren Fahrzeuge zu überprüfen. Die Überprüfung ergab, dass die beiden Kleinkraftroller als gestohlen gemeldet waren. Außerdem stellten die Polizisten fest, dass die Fahrer (16,20) nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis waren. Der 20-jährige Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, sodass eine Blutprobenentnahme angeordnet wurde. Bei der anschließenden Durchsuchung stellten die Beamten bei den 16-Jährigen zwei Tütchen mit ca. 5 Gramm Marihuana sicher. Der 23-jährige Sozius sowie die beiden Fahrer wurden vorläufig festgenommen und dem Polizeikommissariat 26 für weitere Ermittlungen zugeführt. Bei der Durchführung der Blutprobenentnahme leistete der 20-Jährige Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamten. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurden die drei Tatverdächtigen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Lü.
mehr