Sag uns, was los ist:

(ots) Zeit: Mittwoch, 19.02.2020, 05:30 Uhr - Donnerstag, 20.02.2020, 03:30 Uhr Ort: Hamburg-St. Georg, Hamburg-St. Pauli, Hamburg-Sternschanze Bei einem weiteren Einsatz der Task Force zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität haben Rauschgiftfahnder in dem oben genannten Zeitraum insgesamt 115 Personen überprüft. Sie verhängten acht Platzverweise und 57 Aufenthaltsverbote. Darüber hinaus wurde eine Strafanzeige gegen einen mutmaßlichen Dealer sowie 16 Strafanzeigen wegen des Verdachts des Erwerbs bzw. des Besitzes von Betäubungsmitteln (Btm) gefertigt. Im Bereich des Hauptbahnhofes in den dortigen Tunnelanlagen wurde ein mutmaßlicher Dealer (55) nach mehrfachem Btm-Handel angehalten und überprüft. Bei der anschließenden Festnahme kam es zu einer Widerstandshandlung des Tatverdächtigen. Ein Polizeibeamter wurde hierbei leicht verletzt. Bei dem Festgenommenen wurde eine Träne Heroin aufgefunden und sichergestellt. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Betäubungsmittel aufgefunden. Insgesamt wurden 42 Gramm Heroin, 183 Euro mutmaßliches Dealgeld, drei Feinwaagen und diverses Verpackungsmaterial, das den Verdacht des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmittel erhärtet, sichergestellt. Der 55-Jährige wurde im Anschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Untersuchungsgefängnis zugeführt. Die Polizei wird auch zukünftig ihre intensivierten Maßnahmen zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität fortsetzen. Schö. Rückfragen bitte an: Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4525348 OTS: Polizei Hamburg Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
mehr