Sag uns, was los ist:

(ots) /- Hamburg-Bahrenfeld, THLKWY (Technische Hilfeleistung LKW mit Menschenleben in Gefahr), 8.8.2019, 15:08, BAB 7 FR S AS Volkspark Die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde am frühen Nachmittag über den Notruf 112 darüber informiert, dass es am frühen Nachmittag auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Süden, direkt hinter der Anschlussstelle Volkspark zu einem folgenschweren Unfall gekommen sei. Dort waren insgesamt sechs Fahrzeuge, darunter zwei LKW verunfallt. Die sofort entsandten Einsatzkräfte mussten nach Eintreffen umgehend mittels hydraulischem Rettungsgerät den Fahrer eines LKW befreien. Dieser wurde durch den Unfallmechanismus in seinem Fahrerhaus eingeklemmt. Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebung durch Notfallsanitäter und Notarzt verstarb er noch an der Einsatzstelle. Nach rettungsdienstlicher Untersuchung und Versorgung wurden zwei Personen in ein Krankenhaus befördert. Zwei weitere Personen verblieben auf eigenen Wunsch vor Ort. Insgesamt wurden 5 Personen bei dem Unfallgeschehen verletzt. Ein Feuerwehrmann zog sich eine leichte Schnittverletzung an einem Finger bei der Rettung des LKW-Fahrers zu. Nachdem im Anschluss sichergestellt war, dass keine Betriebsstoffe auslaufen und keine weiteren Gefahren vorhanden waren, wurde die Einsatzstelle zur Unfallursachenermittlung an die Polizei übergeben. Eingesetzte Kräfte: 1 Hamburger Löschzug, 1 Sonderlöschfahrzeug Tunnel, 1 Vorausrüstwagen, 1 Feuerwehr Kran, 1 Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Kran, 1 Gerätewagen Rüst 2, 1 Gerätewagen Rüst 3, 1 Gerätekraftwagen mit Lichtmastanhänger, 1 Umweltdienst (U-Dienst), 1 Führungsdienst (B-Dienst), 3 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug sowie 1 Pressesprecher mit insgesamt 55 Einsatzkräften Der Einsatz der Feuerwehr dauerte 3 Stunden.
mehr