Sag uns, was los ist:

(ots) Tatzeit: 29.10.2019, 20:27 Uhr Tatort: Hamburg-Hammerbrook, Amsinckstraße Beamte des Polizeikommissariats 41 (PK 41) beschlagnahmten gestern Abend in Hammerbrook einen Mercedes AMG sowie die Fahrerlaubnis des mutmaßlichen Fahrzeugführers. Der Wagen hatte den Streifenwagen Peter 41/4 zuvor mit stark überhöhter Geschwindigkeit am Deichtorplatz überholt. Durch die hohe Geschwindigkeit des Wagens brach dessen Heck aus und der Fahrer hatte offensichtlich kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er schlingerte hierbei vor den Augen der Polizisten über alle Fahrspuren. Nachdem die Beamten daraufhin Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet hatten, um das Fahrzeug zu kontrollieren, flüchtete dieses weiterhin mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über den Högerdamm und schließlich über eine Rotlicht zeigende Ampel in die Amsinckstraße. Dort fuhr das Fahrzeug schließlich auf das Gelände einer Tankstelle und zwei Männer verließen das Auto. Durch die wenig später eintreffenden Beamten des Peter 41/4 konnten die beiden vorherigen Fahrzeuginsassen, ein 27-jähriger Serbe und ein 25-jähriger Deutscher, im Tankstellen-Shop angetroffen werden. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der 27-Jährige das Fahrzeug gefahren sein. Die Polizisten stellten sowohl den Mercedes als auch die dazugehörigen Fahrzeugpapiere und den Führerschein des mutmaßlichen Fahrers sicher. Ein vor Ort beim mutmaßlichen Fahrer durchgeführter Drogentest verlief negativ. Mangels Haftgründen wurden beide Männer vor Ort von der Polizei entlassen. Verkehrsermittler des Polizeikommissariats 41 übernahmen die weiteren Ermittlungen. Ka.
mehr