Sag uns, was los ist:

(ots) Tatzeit: 18.09.2019, 13:00 - 22:00 Uhr 19.09.2019, 14:00 - 22:00 Uhr Tatort: Stadtgebiet Hamburg Am Mittwoch und Donnerstag führten die norddeutschen Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg unter Führung der Verkehrsdirektion 3 mobile Geschwindigkeitsmessungen durch. Insgesamt wurden durch die Beamten 159 Fahrzeuge und 172 Personen kontrolliert. Die Beamten konnten im Rahmen der Kontrollen in Hamburg insgesamt folgende Verstöße feststellen: - 84 Geschwindigkeitsverstöße - 9 Abstandsverstöße - 1 Fahren ohne Fahrerlaubnis - 1 Fahren unter Alkoholeinfluss - 1 Fahren unter Drogeneinfluss - Diverse weitere Ordnungswidrigkeiten Nachdem der niederländische Fahrer eines Pkw Fiat der Besatzung eines ProVida-Fahrzeuges aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit aufgefallen war, wurde dieser angehalten und kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfung ergaben sich Hinweise auf einen zurückliegenden Drogenkonsum. Ein aufgrund dessen durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Der 28-Jährige musste eine Sicherheitsleistung von 1.000 EUR hinterlegen und es wurde eine Blutprobe angeordnet. Durch Beamte der Kontrollgruppe Autoposer wurde bei einem überprüften Motorrad Suzuki eine manipulierte Abgasanlage festgestellt. Das Motorrad des Deutschen wurde zur Beweissicherung sichergestellt. Bei der Kontrolle eines 31-jährigen deutschen Fahrers eines Pkw Audi stellten die Beamten Hinweise auf Alkoholkonsum fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,98 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutprobe angeordnet. Lew.
mehr