Sag uns, was los ist:

Zwei Promille - Mann attackiert mehrere Personen im Bahnhof Altona- Festnahme durch Bundespolizei -

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Zwei Promille - Mann attackiert mehrere Personen im Bahnhof Altona- Festnahme durch Bundespolizei -

Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizeiinspektion Hamburg attackierte ein stark alkoholisierter Mann (24) am 14.06.2013 gegen 01.40 Uhr drei Personen (w. 24, w.28, m.24) im Bahnhof Altona mit massiven Faustschlägen in das Gesicht. Alle Geschädigten erlitten Gesichtsverletzungen und wurden mit Rettungswagen zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht.

Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnten eingesetzte Bundespolizisten den mutmaßlichen Täter stellen und unter Widerstandshandlungen vorläufig festnehmen. Nach Zuführung des Beschuldigten zum Bundespolizeirevier im Bahnhof Altona ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 2,17 Promille. Auf richterliche Anordnung erfolgte eine Blutentnahme durch einen Arzt. Der polizeilich bekannte Bergedorfer wurde erkennungsdienstlich behandelt. Gegen den Beschuldigten leiteten Bundespolizisten entsprechende Strafverfahren (Körperverletzung; Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte) ein. Nach Ausnüchterung in einer Gewahrsamszelle der Bundespolizei wurde der Beschuldigte wieder entlassen.

Erster Ermittlungsstand der Hamburger Bundespolizei zu den Tathandlungen:

Nach erstem Sachstand der Bundespolizei urinierte der Beschuldigte (24) im Bahnhof Altona gegen die Außenwand eines Geschäftes. Die weiblichen Geschädigten (24,28) beobachteten den Vorfall und sprachen den Beschuldigten auf das Fehlverhalten in der Öffentlichkeit an. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung schlug der Bergedorfer mehrfach mit der Faust in das Gesicht einer Geschädigten (24) ein. Um weitere Attacken auf ihre Freundin zu verhindern schritt die 28-Jährige helfend ein und wurde ebenfalls mehrfach mit Faustschlägen in das Gesicht attackiert.

Der Beschuldigte flüchtete und attackierte am Bahnsteig 2 ohne erkennbaren Grund und unvermittelt eine weitere Person. Dabei versetzte der Bergedorfer dem Geschädigten (24) mehrere gezielte Faustschläge in das Gesicht.

Bundespolizisten konnten den Beschuldigten im Bahnhof Altona stellen und unter Widerstandshandlungen vorläufig festnehmen.

Hinweis: Weitere Auskünfte können nicht erteilt werden.

R.C.

Ort
Veröffentlicht
14. Juni 2013, 14:34
Autor
whatsapp shareWhatsApp