Sag uns, was los ist:

Zivilfahnder der Bundespolizei nehmen Diebes-Duo in der Hamburger Innenstadt fest-

(ots) - Zivilfahnder der Bundespolizei nehmen Diebes-Duo in der Hamburger Innenstadt fest-

Am 19.01.2013 gegen 12.00 Uhr nahmen Zivilfahnder der Hamburger Bundespolizei zwei Frauen (19,25) nach einem Taschendiebstahl in einem Bekleidungsgeschäft in der Spitalerstraße vorläufig fest. Professionell und arbeitsteilig entwendete das Diebes-Duo einer Frau (63) in einem Bekleidungsgeschäft die Geldbörse aus ihrem geschulterten Rucksack. Die 19-Jährige fungierte als "Blockerin und sicherte die Tat zusätzlich ab; die 25-Jährige öffnete blitzschnell den Rucksack und entwendete die Geldbörse.

Zivilfahnder der Bundespolizei beobachteten die Tathandlungen und nahmen beide Beschuldigte in der Spitalerstraße vorläufig fest. In einer mitgeführten Umhängetasche wurde die gestohlene Geldbörse (Inhalt: 108 Euro, Ausweis, Kreditkarten) aufgefunden. Die Geschädigte hatte von dem Diebstahl nichts bemerkt; Bundespolizisten händigten der 63 -Jährigen die Geldbörse wieder aus.

Gegen die Beschuldigten (w. 19, deutsch u. w. 25, serbisch) leiteten Bundespolizisten ein Strafverfahren (Diebstahl) ein. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurden beide Frauen wieder entlassen.

Zuständigkeitshalber übernimmt die Hamburger Polizei die weitere Sachbearbeitung (Tathandlung im Stadtgebiet).

Ort
Veröffentlicht
20. Januar 2013, 12:15
Autor