Sag uns, was los ist:

Drei Promille-Mann attackiert DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter -

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Drei Promille-Mann attackiert DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter -

Am 12.07.2015 gegen 15.00 Uhr nahmen Bundespolizisten einen stark alkoholisierten Mann im Hamburger Hauptbahnhof in Gewahrsam. Zuvor forderte ein DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter den Beschuldigten (39) mehrfach auf den Hauptbahnhof zu verlassen, da gegen den Hamburger ein Hausverbot bestand. Der Beschuldigte ignorierte die Aufforderungen und attackierte den DB-Mitarbeiter mit Faustschlägen. Der Beschuldigte konnte bis zum Eintreffen alarmierter Bundespolizisten festgehalten werden. Nach Zuführung zum Bundespolizeirevier ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 3,05 Promille. Ein Arzt stellte die Gewahrsamsfähigkeit des Beschuldigten fest; anschließend bekam der 39-Jährige in einer Gewahrsamszelle ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung. Der DB-Mitarbeiter (37) wurde nicht verletzt, der Beschuldigte wurde nach der Ausnüchterung wieder entlassen.

Ort
Veröffentlicht
13. Juli 2015, 10:50
Autor
whatsapp shareWhatsApp