Sag uns, was los ist:

Bundespolizisten nehmen Gesuchten am Heiligabend fest -

whatsapp shareWhatsApp
<p>(ots) - Bundespolizisten nehmen Gesuchten am Heiligabend

fest -</p><p> Am 24.12.2010 gegen 17.00 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per

Haftbefehl gesuchten Mann am Hamburger Hauptbahnhof fest. Zuvor

entdeckten Sicherheitsdienstmitarbeiter den 32-Jährigen in einer

S-Bahn der Linie S 1 schlafend und ohne Fahrschein. Nachdem die

Kontrolleure den offensichtlich alkoholisierten "Schwarzfahrer" im

Hauptbahnhof aus der S-Bahn verbrachten, wurden die Geschädigten mit

Schlägen und Fußtritten attackiert. Alarmierte Bundespolizisten

nahmen den Beschuldigten vorläufig fest. Eine fahndungsmäßige

Überprüfung der Personalien ergab eine Festnahmeausschreibung. Seit

Anfang Dezember 2010 wurde der Mann mit einem Haftbefehl wegen

Betruges gesucht. Der 31-Jährige ist dringend tatverdächtig in zwei

Fällen Waren in einem Gesamtwert von ca. 1.400 Euro mit Daten einer

fremden Kreditkarte bestellt zu haben. Nach Zuführung des Angeklagten

zum Bundespolizeirevier am Hauptbahnhof ergab ein durchgeführter

Atemalkoholtest einen Wert von 2,15 Promille. Eine Ärztin stellte die

Gewahrsamsfähigkeit fest. Bundespolizisten leiteten Strafverfahren

(versuchte Körperverletzung, Leistungserschleichung) gegen den

Gesuchten aus Essen ein.</p><p> Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen veranlassten

Bundespolizisten die Zuführung des 32-Jährigen in die Haftanstalt.</p><p> Hinweis: Weitere Auskünfte können zu diesem Sachverhalt nicht

gegeben werden.</p><p> R.C.</p>

Ort
Veröffentlicht
26. Dezember 2010, 11:34
Autor
whatsapp shareWhatsApp