Sag uns, was los ist:

Bundespolizist am Hamburger Hauptbahnhof attackiert-

(ots) - Bundespolizist am Hamburger Hauptbahnhof attackiert-

Aus nicht nachvollziehbaren Gründen trat ein 27-jähriger Mann am 06.11.2012 gegen 13.40 Uhr von hinten mit dem Fuß auf einen Bundespolizisten ein. Der Aufforderung sich auszuweisen kam der Beschuldigte nicht nach; er trat und schlug wild um sich. Unter erheblichen Widerstandshandlungen konnte der Beschuldigte zu Boden gebracht werden. Dabei griff der 27-Jährige an das Holster des Polizeibeamten, um an die Dienstwaffe zu gelangen. Nach Fessellung des äußerst renitenten Beschuldigten führten mehrere Polizeibeamte den Mann dem Bundespolizeirevier zu. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und einer Blutentnahme durch einen Arzt (Feststellung Alkohol/Drogen) wurde der deutsche Staatsangehörige wieder entlassen. Gegen den Beschuldigten wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Gründe für die Attacke auf den Bundespolizisten konnten nicht ermittelt werden. Der Polizeibeamte der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg wurde leicht an der Hand verletzt.

Ort
Veröffentlicht
07. November 2012, 12:49
Autor